Dr. Katharina Riedl

Jahrgang?

1967

Familienstand?

Verheiratet, 2 Töchter ( und eine Havaneserin namens Fanny)

Welches ist Ihr Lieblingsreiseziel?

Im Ausland die griechischen Zykladen in der Nebensaison, im Inland mein Garten im 17. Bezirk

Welche Reise(n) planen Sie noch?

Antarktis, Botswana/Namibia 

Welches war Ihr schlimmstes Erlebnis auf einer Reise?

Bis dato keine bösen Überraschungen außer einer Bekanntschaft mit den Klongs(Kanäle) in Bangkok im Rahmen einer Mountainbiketour durch das ursprüngliche Bangkok – keine Souvenirs wie Blutegel oder Schlangen mitgenommen

Welches war Ihr schönstes Erlebnis auf einer Reise?

Sonnenuntergang in Santorin mit Sun-Downer und Blick auf die bekannte Vulkaninsel; Flug mit einem zweimotorigen Flugzeug über den Grand Canyon; Bangkok by night von der berühmten Sky-Bar Scirocco aus (Film: Hangover 2) - natürlich wieder mit Cocktail (vorzugsweise Cosmopolitan)

Was war das Schlimmste, das Sie auf Reisen gegessen haben?

Schlangen in Bangkok und beinahe die süßen kleinen Babyschildkröten, die ich aber NICHT gegessen habe.

Was machen Sie am liebsten wenn Sie nicht auf Reisen sind?

Bewegung in der Natur mit meinem Hund in Begleitung meines iPods mit klassischer und Lounge Musik um dem Alltagsstress zu entfliehen und die Ruhe zu genießen, gemeinsames Kochen mit meinen Töchtern begleitet von einem guten Glas Weißwein; chillen an der Alten Donau

Haben Sie schon einmal eine tropische Erkrankung gehabt?

Bis auf klassischen Reisedurchfall wurde ich glücklicherweise von schweren Erkrankungen verschont. Auf Mauritius habe ich mir die Spitäler mal genauer angesehen, es arbeiten dort sehr gut ausgebildete Ärzte, die Kosten für eine Verletzung des Unterarmknochens betragen ca. 200€ inklusive Spezialisten.

Ihr Leitspruch auf Reisen:

"Reisen, veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf" 
(Oscar Wilde)

Ihre medizinische Ausbildung und Diplome?

- Facharztausbildung zur Internistin auf der Infektionsabteilung des Kaiser Franz
   Josef Spitals in Wien
- Zusatzausbildungen in Akupunktur und Traditioneller Chinesischer Medizin
- Notarztdiplom
- Mitarbeit in zwei großen internistischen Kassenordinationen in Wien und
  Klosterneuburg

 

Adresse:

Am Heumarkt 3/11
1030 Wien

Terminvereinbarung:

Tel: (01) 30 70 666
termine@dietropenordination.at
(bitte Telefonnummer für ev. Rückruf angeben)

Ordinationszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr  14.30-18.30 

Do                   8.00-12.00

 

Fragen an den Tropenmediziner?

arzt@dietropenordination.at

Aktuelle Gefahren:

 

 

 Zika in Florida/USA und Asien

Im Herbst 2016 wurden in den USA (Florida) mehrere Fälle von Zika diagnostiziert, inzwischen gibt es Fälle in vielen Urlaubsländern in Asien wie z.B. in Thailand, Vietnam, Indonesien etc. Für Schwangere gilt daher eine Reisewarnung auch für diese Destinationen.

 Zikavirus in Lateinamerika:

In Mittel- und Südamerika ist neben der laufenden Dengue- und Chikungunyavirusepidemie ein drittes Virus dazugekommen, das Zikavirus. Lesen sie mehr in unserem Blog. Wie bieten für alle drei Krankheiten einen Bluttest an.

 Masern in Österreich:

Leider gibt es in Österreich nach wie vor Masernfälle. Im Gegensatz zu vielen Entwicklungsländern hab wir bei uns weiterhin große Impflücken auch bei Erwachsenen. Wir überprüfen gerne anhand ihres Impfpasses oder durch einen Bluttest ihre Immunisierung.

 

 Tollwut in Asien weiterhin gefährlich:

In vielen asiatischen Urlaubsländern besteht ein weiterhin hohes Tollwutrisiko. Vor allem Reisende in folgende Länder Asiens sollten sich eine Tollwutimpfung überlegen: Indien, Bali, Vietnam, Sri Lanka.  Speziell bei Reisen nach Indien hat die Impfung gegen Tollwut einen hohen Stellenwert.

 

 Zunahme von Denguefieber weltweit:

Es gibt noch keine Impfung, jedoch kann durch einfache Maßnahmen das Infektionsrisiko deutlich reduziert werden. Vor allem Reisende nach SO-Asien und Lateinamerika haben ein hohes Risiko an Denguefieber zu erkranken.

 

 Japan B Encephalitis in Indien:

Speziell im Indischen Bundesstaat Uttar Pradesh werden neuerlich viele Fälle dieser Krankheit gemeldet. Für Rucksacktouristen und Langzeittouristen die nach Indien oder in andere asiatische Länder reisen empfehlen wir die Impfung gegen Japan B Encephalitis